Es ist der Fasching für’s Dorf. Nach dem Mellrichstädter Umzug trifft man sich im Dorfstüble. Jeder kennt jeden, ausgelassene Stimmung, einfach den Faschingstag richtig schön ausklingen lassen.

Dass am Rosenmontag jeder irgendwie zum Helfen eingeteilt ist, stört zu dieser Stunde niemanden. Heut ist heut und heut feiern wir die ganze Nacht, wie es in dem Lied von „Die Atzen“ heißt. Auf die Wargolshäuser Fosenocht ein dreifach donnerndes HELAU!