Noch einmal richtig feiern, bevor am Rosenmontag in Wargolshausen alle im Einsatz sind. Die Wa-Ka-Ge war mit Garden, Elferrat, Fußgruppen und Gaudifahrzeugen nach Mellrichstadt gekommen, um am Faschingssonntag am Umzug teilzunehmen.

Da gab es aufgescheuchte Hühner, phantasievolle Blumen, wunderschön geschminkte Füchse, adrette Stewardessen und eine „verunglückte“ Flugzeugcrew. Auch die Wagenbauer hatten sich wieder viel Mühe gegeben. Da hatte eine Gruppe junger Faschingsnarren einen Weihnachtsmarkt aufgebaut. Und weil weder im Dezember noch im Januar so richtig Schnee lag, hatten sie sogar das flockende Weiß selber mitgebracht. Neben dem Garden -und dem Elferratswagen gab es eine Altweibermühle und so manchen maskierten Narren jeglicher Altersgruppe