Der Faschingsdienstag gehört in Wargolshausen den Kindern. Da fahren die Gaudifahrzeuge der Wargolshäuser noch einmal durchs Dorf und die Kleinsten dürfen mitfahren. Allerdings fiel dieser Umzug heuer auch dem Regenwetter zum Opfer.

Anspielend auf die behördlichen Auflagen beim Rosenmontag sagte Sitzungspräsident Jochen Gans: „Ich habe heute ein Zwiebelsteak gegessen und es ist zu befürchten, dass die entstehenden Winde ein Risiko für den Umzug darstellen. Deshalb fällt der Umzug aus. Aber nachdem es wie aus Eimern gegossen hat, hätte es den Kindern sicherlich auch wenig Spaß bereitet, auf den Wägen mitzufahren. So blieb man im Haus des Gastes, die Garden zeigten noch einmal ihre Schautänze, Sitzungspräsident Jochen Gans und Gesellschaftspräsident Marco Wicht bedankten sich bei allen Helferinnen und Helfern und 2. Sitzungspräsident Christoph Büttner lud mit seiner Kinderdisco zum Tanzen und Singen ein. Zum Abschluss gab’s dann für den Nachwuchs Limo, Bratwurst und Pommes.