Mit diesen Worten eröffnete Marco Wicht, Gesellschaftspräsident der Wa-Ka-Ge, die Auftaktveranstaltung für die Session 2015/2016.

Und jetzt schon Karten für die Prunksitzungen sichern! Kartenvorverkauf ab sofort bei Jochen bzw. Robert Gans, Tel. 09762-6785 oder 09762-3569958.

Mit Ordenskommers und Helferfest ist der Wargolshäuser Faschingsverein zwei Tage nach dem 11.11. traditionsgemäß in die neue Kampagne gestartet. In der Tat ist die Faschingszeit diesmal recht kurz. Denn bereits am 8. Februar 2016 laden die Narren der Wa-Ka-Ge zum großen Rosenmontagsumzug ein. Für die Garden scheint dies aber kein allzu großes Problem zu sein. Denn was da die Mädchen der Juniorengarde und die „Blauen Dragoner“ auf die Bühne brachten, zeugte von guter Vorbereitungsarbeit und hartem Training. „Ihr seid Spitze“ war deshalb auch von den beiden Verbandsvertretern zu hören, die zusammen mit den Helferinnen, Helfern und Aktiven die Präsentation der neuen Tänze verfolgten. Klaus Mültner vom Landesverband Franken und Norbert Graber von der Förderation Europäischer Narren waren nach Wargolshausen gekommen, um Ehrungen vorzunehmen. So wurden Janina Borchert und Albrecht Warmuth mit dem Jahresorden des Landesverbandes ausgezeichnet. Der FEN-Jahresorden ging an Jana Scherl. Außerdem verlieh Norbert Graber den „Narr von Europa“ in Bronze an Steffi Warmuth , Andreas Ullrich und Matthias Büttner. Den „Narr in Silber“ konnten Tobias Rützel und den „Narr in Gold“ Christoph Büttner in Empfang nehmen. Von beiden Verbandsvertretern wurde deutlich gemacht, wie wichtig die Vereinsarbeit ist. „Wir organisieren den Fasching, ihr aber macht den Fasching“ war dazu die Aussage des FEN-Vertreters. Und Klaus Mültner sah gar den Erfolg der legendären „Frankensitzung“ in der Basisarbeit der Vereine. „Wir können aus dem Vollen schöpfen“, erklärte er im Zusammenhang mit der Würdigung besonderer Verdienste der Faschingsakteure.

Im Anschluss präsentierte Sitzungspräsident Jochen Gans den neuen Orden mit dem diesjährigen Motto „Im Hexenhaus der Wa-Ka-Ge“. Richtig spannend machte er dabei die Enthüllung eines überdimensionalen Ordenunikats, der von Helga Gans in Öl gemalt worden war. Der Sitzungspräsident unterstrich noch einmal die kurze Kampagne und wies auf die Prunksitzungen am 16. und am 23. Januar 2016 sowie auf die „Fränkische Partynacht“ am Faschingssamstag hin.

Für die beiden Prunksitzungen begann bereits der Kartenvorverkauf (Jochen bzw. Robert Gans, Tel. 09762-6785 oder 09762-3569958).

Beim Faschingsauftakt der Wa-Ka-Ge wurden von den Verbandsvertretern Klaus Mültner und Norbert Graber ausgezeichnete: Tobias Rützel, Christoph Büttner, Albrecht Warmuth, Janina Borchert, Jana Scherl, Steffi Warmuth und Matthias Büttner. Mit auf dem Bild Gesellschaftspräsident Marco Wicht und Sitzungspräsident Jochen Gans.